Wuala – das bessere und sicherere Dropbox

Vor einiger Zeit habe ich die Dropbox-Alternative SparkeShare beschrieben. Leider geht es damit nicht so schnell voran, wie erhofft. Auch wenn man auf verschiedenen Betriebssystemen unterwegs ist, ist SparkleShare noch nicht die erste Wahl.

Vor einiger Zeit bin ich Wuala aufmerksam geworden. Wuala ist ein ähnlicher Dienst wie Dropbox, hat aber entscheidende Vorteile:

1) Zwar ist der Speicherplatz, den man von Start weg bekommt, mit 1GB nur halb so groß wie bei Dropbox. Dafür bietet Wuala die Möglichkeit Speicherplatz zu traden, statt zu kaufen. D.h. man stellt auf seinem Rechner entsprechend Speicherplatz zur Verfügung und erhält im Verhältnis der Onlinezeit selber mehr Speicherplatz. Natürlich kann Speicherplatz auch dirket von Wuala hinzugekauft werden.

2) Im Gegensatz zu Dropbox können beliebige Ordner synchronisiert werden und zwar ohne Zusatztools.

3) Statt der Synchronisation können beliebige Ordner in bestimmten Zeitabständen gebackupt werden.

4) Der letzte aber wichtigste Vorteil aber ist das Sicherheitskonzept von Wuala. Dropbox würde ich nie persönliche Dateien anvertrauen, da die Dateien von Dropbox selber gelesen werden können, da Dropbox mein Passwort kennt. Bei Wuala werden die Dateien bevor sie meinen Rechner verlassen verschlüsselt und Wuala garantiert, dass das Passwort für die Verschlüsselung nie meinen Rechner verläßt. Somit kann nicht mal Wuala selber meine Daten einsehen. Desweiteren werden die Datein in kleine Pakete zerlegt und an verschiedenen Orten gespeichert. Wer mehr hierzu erfahren will, kann sich das bei Wualaanschauen.

Einen kleinen Nachteil hat diese Methode. Man kann auf private Dateien nicht über ein Webinterface wie bei Dropbox zugreifen. Allerdings gibt es einen Client, den man auf jedem Rechner auf dem Java zur Verfügung steht, starten kann, ohne Wuala selber zu installieren. Somit kommt man auch unterwegs an seine Daten.

In letzter Zeit bin ich auch auf den Geschmack gekommen, über Wuala in Gruppen zusammenzuarbeiten. Das funktioniert wunderbar und jeder hat immer die neueste Version von Dateien.

Ein Gedanke zu „Wuala – das bessere und sicherere Dropbox

  1. Pingback: Entscheidung für Wuala einmal mehr bestätigt | korbinian-pauli.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.