Spotify in Deutschland nutzen

Spotify in DeutschlandSpotify, der geniale Musik-Streaming-Dienst aus Schweden, ist ja bekanntlich in Deutschland noch nicht verfügbar, da sich Spotify und die GEMA immer noch nicht über die Konditionen einig geworden sind. Aus diesem Grund darf Spotify seinen Dienst in Deutschland nicht anbieten. Weder die die kostenlose Spotify Open Variante, noch die kostenpflichtigen Spotify Unlimited und Spotify Premium Varianten. Bei der Open-Variante wird die IP-Adresse geprüft. Hier kann man sich natürlich mit entsprechenden Proxies behelfen, was aber meistens eher schlecht als recht funktioniert, wenn man diesen Proxy nicht selbst betreibt.

Bei den Varianten Unlimited und Premium dagegen wird das Herkunftsland der Kreditkarte geprüft. Und das bietet eine einfache Möglichkeit, Spotify auch in Deutschland zu nutzen. Man braucht einfach eine Kreditkarte aus einem Land, in dem Spotify offiziell angeboten wird, also z.B. Schweden oder Großbritannien. Gerade für Großbritannien gibt es die verschiedensten Anbieter. Als gut dafür geeignet hat sich der Anbieter Neteller erwiesen.

Hat man sich bei Neteller angemeldet und das Prepayment-Mastercard-Konto aufgeladen, geht es nun daran einen Spotify-Account anzulegen. Wichtig hierbei ist, dass man angibt, in Großbritannien zu leben. Als Postleitzahl (postal code) z.B. die SW1E 5BH angeben. Nach der Registrierung kann man nun mit einer virtuellen Neteller Mastercard ein Premium- oder Unlimited-Abo abschließen und kann Spotify fortan in Deutschland genießen.

2 Gedanken zu „Spotify in Deutschland nutzen

  1. Pingback: Spotify in Österreich und der Schweiz | korbinian-pauli.de

  2. Pingback: Spotify startet in Deutschland | korbinian-pauli.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.