Palm Pre und offene Protokolle – ein Albtraum

palm-logo

Seit ein paar Tagen bin ich nun Besitzer eines Palm Pre. Was ich in diesen bzgl. offener Protokolle zum Datenaustausch erleben musste gleicht wahrlich einem Albtraum. Um es aber gleich vorne weg zu nehmen. Wer als Desktop-System ein Linux sein Eigen nennt und keinen Google-Account anlegen möchte, sollte sofort einen weiten Bogen um das Palm Pre machen. Zumindest mit der aktuellen Firmware. Ob sich das mit der Firmware 1.2 bessern wird, kann man bisher nur mutmaßen.

Aber nun erst mal der Reihe nach. Wer einen „normalen“ Test über das Palm Pre lesen möchte, sollte das besser bei Golem machen.
In meinem Artikel Termine und Kontakte mit freier Software und offenen Formaten von 2007 habe ich Anforderungen definiert, die nach wie vor Bestand haben:

  1. Nur freie Software und ein offenes Format soll verwendet werden, damit die Software ggf. gegen eine andere ausgetauscht werden kann
  2. Ich will meine Kontakte und Termine mit meinem Mobiltelefon synchronisieren können
  3. Farbliche Unterscheidung von Kategorien bei Terminen
  4. ggf. Weiterverarbeitung der Daten in eigenen Programmen
  5. Daten müssen auf mehr als zwei Systemen synchron bleiben
  6. Linux und Windows müssen unterstützt werden
  7. Keine privaten Kalendereinträge sollen in die PIM-Datenbank meines Arbeitsgebers gelangen

Basierend auf diesen Anforderungen, habe ich das Palm Pre getestet.

Nach dem ersten Einschalten des Geräts, muss man erst mal einen sog. Palm-Account anlegen. D.h. Palm hat eine genaue Zuordnung von Person und Gerät, was mit persönlich nicht wirklich gefällt. Später habe ich dann rausgefunden, dass viele Daten in regelmäßigen Abständen auf die Server von Palm übertragen wird. In der Hilfe wird zwar die Verschlüsselung erwähnt, aber auch das ist mir nicht recht. Man könnte ja zumindest fragen, ob ich das will und nicht erst einfach mal machen. Inzwischen habe ich das Zwangsback meiner Daten abgeschaltet.

Der nächste Schritt ist dann, alle Kontaktdaten auf das Telefon zu bringen. Trotz intensiver Suche habe ich keine Lösung für Linux gefunden, meine Kontakte aus eine vcf-Datei (Thunderbird-Adressbuch), ohne den Umweg über einen Drittanbieter-Dienst wie z.B. Google-Mail in das Telefon zu bekommen.
Genau das gleiche Problem stellte sich mir, als ich die Synchronisation meiner ics-Dateien aus Lightening auf das Palm Pre versucht habe. Wieder nur der Umweg über einen Drittanbieter-Dienst wie z.B. Google-Calendar.

Damit fällt dieses Telefon für mich erst mal komplett aus, weil es zwei sehr wichtige Punkte meiner Liste nicht stand hält:

  • Nur freie Software und ein offenes Format soll verwendet werden, damit die Software ggf. gegen eine andere ausgetauscht werden kann
  • Linux und Windows müssen unterstützt werden

Bleibt abzuwarten, was die neue Firmware 1.2 bringen wird, die für Anfang November erwartet wird.

6 Gedanken zu „Palm Pre und offene Protokolle – ein Albtraum

  1. Hallo kp,

    danke danke für diesen Text, ich habe hier einen Mobilfunkvertrag für Rahmenvertragskunden liegen, als Gerät sind dort Palm Pre eingetragen. Ich benötige selbige Anforderung, plus syncml das ist extrem WICHTIG, wir sind eine fast Microsoft freie Zone. Ich wollte den Vertrag gerade Faxen, denn nach Auskunft der Technischen Hotline soll das alles gehen.

    Danke mfg Hans

  2. Hallo Hans,

    microsoft-frei funktioniert. Allerdings nur mit einem Google-Account. Hab mal ein paar Thunderbird-Test-Kontakte und Lightening-Kontakte (beides unter Linux) mit einem Google-Account gesynct und diesen wiederrum mit den Palm Pre. Das funktioniert sehr zuverlässig. Allerdings möchte microsoft- und google-frei sein.
    Ich hoffe wirklich stark, dass SyncML entweder in der neuen Firmware enthalten oder aber als App/Plugin bei precentral.net erhältlich sein wird.

    Ciao
    Korbinian

  3. Hallo kp,

    ist schon ein paar Tage her als ich das letzte mal hier war, nun ich habe seit heute ein PalPre mit webOS 1.3.5.2 es besteht immer noch das selbe Problem in Kalender kann ich nur Google – Facebook – Microsoft Exchange und Yahoo hinzufügen. Da wir einen eigenen groupware server betreiben ist mir damit erst einmal nicht gedient. Ich muss jetzt bei App/Plugin schauen ob es dort so etwas gibt was syncML kann. Da ich auch nicht die große Lust haben unendlich Zeit in diese Aktion zu stecken, meine Frage: hast Du schon eine Lösung für Dich gefunden, mit Palm Pre? Wenn nein scheidet das Gerät einfach aus bei uns und ich werde dann Nokia N97 nehmen damit habe ich es super am laufen, auch mit dem Iphone geht es.

    gruss hans

  4. Hallo Hans,

    nein, leider habe ich noch keine Lösung gefunden. Ich hatte ja immer auf Yahoo gehofft, da ich da weniger Bauchschmerzen hätte, als mit Google. Das Problem am Yahoo-Kalender ist aber, dass er nicht mehrere Kalender unterstützt. Damit fällt diese Variante für mich aus. Eine komplett von irgendwelchen Dritten losgelöste Variante wäre nur Zarafa mit Ihrem z-push. Allerdings ist das Protokoll MAPI, was mir auch nicht wirklich gefällt. Siehe Sync-Möglichkeiten Palm Pre (SyncML, z-push)
    Ich kann Dir hier also leider immer noch nicht weiterhelfen.

    Ciao
    Korbinian

  5. Hallo kp,

    habe gerade eine eMail von Business 2nd Level Data Team bekommen, Sie haben mir mitgeteilt das es nicht vorgesehen ist SyncML frei definierbar zu machen, warum weiß keiner, der junge Mann am Telefon hat auch nicht verstanden warum (hatte ein guten Wissen um syncml) aber es ist nun mal so. Ich sende mein Pal heute zurück, da es so nicht für uns zu gebrauchen ist, habe gerade einen Mail an Pal gesandt und gefragt ob dieses so speziell bei dem Pre von O2 ist oder ob es generell so ist. Werde die Antwort dann hier Einstellen.

    mfg hans

  6. Hallo Hans,

    das ist schade zu hören. Gibt es irgendwo eine Petition für SyncML auf dem Palm Pre?

    Hab gerade noch mal ein Suche gestartet, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Jungs um Funambol sich mit dem Thema beschäftigen. Bin dabei auf eine Diskussion gestossen, die Hoffnung macht. Hab das alles noch nicht genau gelesen, aber beim Überfliegen schaut es so aus, als dass da was kommen könnte. Werde mich heute Abend noch ein wenig näher damit beschäfftigen:
    http://core.forge.funambol.org/ds/viewMessage.do?dsForumId=405&dsMessageId=83434
    und http://core.forge.funambol.org/ds/viewMessage.do?dsForumId=405&dsMessageId=83975

    Aktuell ist es aber noch kein fertiges Produkt, sodass es für Euch nicht in Frage kommen wird.

    Ciao
    Korbinian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.